Neuigkeiten

Kettensägenfortbildung

Für Samstag, 20.07.2024, hatte unser „01“, Rainer Donnerstag, eine Kettensägenforbildung organisiert. Bei bestem Wetter konnten wir von 2 erfahrenen KollegInnen aus der Forstwirtschaft eine Menge Kniffs und Tricks rund um den Umgang und die Handhabung mit der Kettensäge mit nach Hause nehmen. Nach den ersten Schnitten klappte es auch mit der „Wasserkühlung“, unsere T-Shirts waren perfekt durchgeschwitzt 😀 Zum guten…

Weiterlesen

X88 – 1754

„Hallo Feuerwehr,hier steht ein LKW, da raucht’s und da tropft an einem Ventil was raus …Jahnstrasse 9, Groß-Rohrheim“So oder ähnlich könnte ein Notruf lauten, der bei der Notrufnummer „112“ ankommt.Als nächstes werden wir alarmiert, fahren zum Feuerwehrhaus, rüsten uns aus, besetzen die Fahrzeuge und rücken aus, in Richtung Einsatzstelle. Manchmal sind wir weniger Leute, als wir gut gebrauchen könnten.So auch…


Rettungshundestaffel zu Besuch bei der Kinderfeuerwehr Heppenheim

Was für ein spannender Tag bei der Kinderfeuerwehr Heppenheim! Am Samstag war unsere Rettungshundestaffel der Feuerwehr Groß-Rohrheim gemeinsam mit den anderen Staffeln der Arbeitsgemeinschaft Rettungshunde Kreis Bergstraße bei der Kinderfeuerwehr Heppenheim zu Gast. Zusammen mit den Flächensuchhunden es DRK Bensheim und den Trümmersuchhunden des THW Viernheim haben wir den Kindern gezeigt, wie die verschiedenen Hundestaffeln arbeiten. Von unseren Mantrailern über…


Dienstagsübung

wie viele unserer Feuerwehrkolleg:innen anderer Wehren treffen wir uns regelmäßig Dienstags ab 19 Uhr für Übungen und Ausbildung. Bei dieser Übung stand ein klassischer Brandangriff im Vordergrund. Wer sich über die „lockere“ Kleiderordnung wundert … es waren, gefühlt, 95% Luftfeuchte und „Erleichterung“ erlaubt, was während eines Einsatzes natürlich undenkbar ist 😉 Gleichzeitig ist eine solche Übung eine sehr gute Gelegenheit,…


Feuerwehr Groß-Rohrheim im Hochwassereinsatz

Am Montagmittag (03.06.) erreichte die Freiwillige Feuerwehr Groß-Rohrheim die Anordnung des Regierungspräsidiums Darmstadt, dass ab sofort und bis auf weiteres  eine „rund um die Uhr“ Überwachung der Winterdeiche an 12 Rheinanliegenden Kommunen von Nöten ist. Grund der Anordnung ist die aktuelle Entwicklung der Hochwassersituation. Seitens unseres Bürgermeisters, der zeitgleich die Einsatzleitung der sogenannten „Wasserwehr“ hatte, wurden neben freiwilligen Helfern ein Teil…