Herzlich Willkommen auf der Seite der Freiwilligen Feuerwehr Groß-Rohrheim!


Am 24.09.2018 fand eine außerordentliche Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Groß-Rohrheim statt.

 

Nötig war diese geworden, da die stellvertretenden Gemeindebrandinspektoren Hans Heß und Matthias Heß jeweils ihr Amt aus beruflichen, bzw. privaten, Gründen zur Verfügung gestellt hatten.

 

 

 

v.l.n.r. GBI R. Donnerstag, Bürgermeister R. Bersch, 2. stellv. GBI M. Steffan, 1. stellv. GBI M. Burgmer 

 

Daher mussten sowohl der 1. stellvertretende Gemeindebrandinspektor als auch der 2. stellvertretende Gemeindebrandinspektor neu gewählt werden.

 

In das Amt des 1. stellvertretenden Gemeindebrandinspektors wurde Markus Burgmer gewählt.

In das Amt des 2. stellvertretenden Gemeindebrandinspektors wurde Markus Steffan gewählt.

Wir gratulieren im Namen aller Kameraden ganz herzlich!

 

Neben den beiden wichtigen Wahlen nutzte Gemeindebrandinspektor Rainer Donnerstag die Gunst der Stunde um sich im Namen aller Kameraden bei Rainer Bersch für seine unglaubliche Unterstützung sowohl als Kamerad als auch in seiner Funktion als Bürgermeister zu bedanken.

Dabei hatten die Kameraden für einen kleinen Präsentkorb gesammelt welcher Rainer Bersch feierlich überreicht wurde.

Rainer Bersch wird als aktiver Kamerad in der Mannschaft von allen sehr geschätzt. Stets bemüht er sich um die Kameradschaft und zeigt in Einsätzen wie man ordentlich zupackt.

 

Als Bürgermeister steht er als oberster Chef der Feuerwehr im engen Austausch mit dem Gemeindebrandinspektor und ist das Bindeglied zwischen Feuerwehr und Gemeindevorstand.

Auch wenn es nicht immer leicht ist unterstützt er die Arbeit der Feuerwehr jederzeit und ohne seine unermüdliche Arbeit würde die Feuerwehr heute nicht dort stehen wo sie steht.

Vielen Dank Rainer!


*NEU* *NEU* *NEU* *NEU* *NEU* *NEU* *NEU* *NEU* *NEU* *NEU* *NEU*

 

Wir erweitern unsere Übungsabende:

 

Ab dem 09.08.2018 findet ein zusätzlicher Übungsabend jeden 2. Donnerstag (gerade Kalenderwochen) statt.

 

Somit bieten wir ab jetzt folgende Übungszeiten an:

Jeden Dienstag: 19:45 - 22:00 Uhr

Jeden 2. Donnerstag (gerade Kalenderwochen): 18:30 - 20:30 Uhr

 

Wir freuen uns jederzeit über neue Kameraden die aktiv für ein sicheres Groß-Rohrheim sorgen möchten! Vorwissen wird nicht benötigt, nur Spass und Teamgeist sollte mitgebracht werden!

 


Gemeinsame Übung der FFW Groß-Rohrheim und FFW Klein-Rohrheim

 

Die Kameraden der FFW Groß-Rohrheim konnten sich am letzten Übungsdiensttag (20.02.2018) über den Besuch der Kameraden der FFW Klein-Rohrheim freuen.

 

Im normalen Tageseinsatzgeschehen haben beide Wehren trotz der räumlichen Nähe normalerweise keine Berührungspunkte.

 

So gehören beide Wehren unterschiedlichen Kreisen an und werden bei Bedarf von jeweils anderen Feuerwehren im Alltag unterstützt.

Trotz allem kann es sein, vor allem bei Großschadenslagen, dass man auch einmal zusammen ausrücken und Einsätze bewältigen muss.

Da kann es nur von Vorteil sein, wenn man sich vorab untereinander bekannt gemacht hat.

 

Aber nicht nur zum gegenseitigen Kennenlernen wurde der Besuch genutzt.

Die Kameraden der Nachbarwehr wurden auch sogleich in eine Übung zum Thema „Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall (TH-VU)“ mit einbezogen.

 

Bei der Übung galt es drei verletzte und eingeklemmte Personen aus einem verunfallten Fahrzeug zu befreien.

Bei dieser Übung kam es dabei nicht hauptsächlich auf eine möglichst einsatznahen Bearbeitung des Sachverhaltes an, sondern vielmehr sollte jedem Kameraden die Chance gegeben werden die Handhabung von schwerem Rettungsgerät wie hydraulischer Schere, Spreizer und Rettungszylinder an einem echten Fahrzeug zu üben.

 

Vor allem die Kameraden aus Klein-Rohrheim, die aufgrund der Größe ihrer Wehr selbst nicht in Besitz von hydraulischen Rettungsgeräten sind, nutzten die Chance um mit den ungewohnten Gerätschaften zu üben. Dabei wurden sie natürlich tatkräftig von unseren Kameraden unterstützt.

 

Zudem durften drei Kameraden der Übung als Statisten aus Sicht der verunfallten Personen beiwohnen.

Einmal selbst in einem Fahrzeug eingeklemmt zu sein und mitzuerleben wie die Rettungskräfte versuchen Zugang zu den Insassen zu erlangen um diese auch noch patientenorientiert aus dem Fahrzeug zu retten, war für diese eine ganz neue Erfahrung.

Diese Erfahrung hilft im Falle eines ernsten Einsatzes sich besser auf die zu rettenden Personen einzustellen und diese intensiv während der Rettungsmaßnahmen zu betreuen.

 

Den Übungsabend ließen die Wehren bei Speis und Trank gemütlich ausklingen.


 

Winterwanderung der Jugendfeuerwehren

 

Am Samstag, den 17. Februar 2018 fand die Winterwanderung der Jugendfeuerwehren im Kreis Bergstraße statt.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Bürstadt war dieses Jahr der Ausrichter. Insgesamt nahmen 19 Feuerwehren teil. Die Jugendfeuerwehr Groß-Rohrheim reiste mit 14 Jugendlichen an. Damit waren wir die größte Gruppe im gesamten Kreisgebiet.

 

Bei sehr kalten Temperaturen machte sich der Nachwuchs auf die 5 Kilometer lange Strecke. An mehreren Stationen mussten die unterschiedlichsten Aufgaben gelöst werden. Diese Veranstaltung war für alle unsere Jungen und Mädchen die erste ihrer Art und somit landeten wir auf den hinteren Rängen.

 

Wir waren nicht nur die größte Gruppe sondern auch die jüngsten Teilnehmer, deshalb war die Platzierung auch nur Nebensache. Viel wichtiger war der Zusammenhalt und der Spaß bei der ganzen Sache.

 

Wir bedanken uns bei unserer Jugendbetreuerin Jennifer Heß, sie wurde von Antje, Christian und Niklas Filep unterstützt, auch hier sagen wir ein herzliches Dankeschön.

 


Für den neusten Teil unserer Serie - Die Feuerwehr Groß-Rohrheim stellt sich vor! - klickt hier!


***************************************************************************

Achtung NEU!

 

Ab sofort können bei der Jugenfeuerwehr schon Kinder ab 8 Jahren mitmachen.

 

Für Kinder ab 4 Jahren bis zum erreichen des 8. Geburtstages haben die Löschzwerge wieder begrenzt Plätze frei!


***************************************************************************

Ab sofort gibt es ein tolles neues Angebot für alle Groß-Rohrheimer Kinder im Alter zwischen 4 und 10 Jahren:

 

Die Freiwillige Feuerwehr Groß-Rohrheim bietet Kindergeburtstage in der Feuerwehr an!

 

Die Kinder können unsere Feuerwehrfahrzeuge hautnah erleben und es werden Spiele und Spaß rund um die Feuerwehr angeboten.

 

 

Wir bieten:

> 1 - 1,5 Stunden Programm rund um die Feuerwehr für Gruppen bis zu 8 Kindern
> Kaffee und Kuchen können bei uns getrunken und gegessen werden, Geschirr und Kaffeemaschine sind vorhanden
> Feuerwehrfahrzeuge und Geräte zum anfassen und erleben
> (Wasser-)Spiele rund um die Feuerwehr

 

Sie können/sollten mitbringen:

> Kaffee und Kuchen (Wir stellen lediglich die Räumlichkeiten und das Drumherum!)
> Betreuer (z.B. die Eltern)
> Wechselkleidung

 

Bitte beachten Sie:

Da wir das alles ehrenamtlich und unentgeltlich machen, können wir dieses Angebot nur 1-2x pro Monat und nur an Samstagen anbieten. Zeiten nach Absprache.

Reservieren Sie also frühzeitig!

 

Reservierungen bitte über , per Mail an info@feuerwehr-gross-rohrheim.de oder direkt telefonisch bei Mark Heitmann unter 0151/22947395.

 

Und zu guter Letzt:
Das Angebot ist für Sie komplett kostenlos!


Wir SIND DIE GUTEN!