Einsatz Nr. 18/2016 - F1 unklare Rauchentwicklung
 
Am 27.08.2016 um kurz nach 10 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Groß-Rohrheim zu einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert.
 
Einwohner hatten der Leitstelle im Bereich der Falltorhausstraße eine unklare Rauchentwicklung gemeldet.
Vor Ort stellte sich heraus, dass der gemeldete Rauch aus dem Bereich An der Fohlenweide durch den gesamten alten Ortsteil zog. Etliche Anwohner hatten sich ebenfalls bei der Polizei beschwert.
Ein im Bereich An der Fohlenweide angemeldetes Nutzfeuer wurde dann schnell als Ursache der starken Rauchentwicklung identifiziert.
Das Nutzfeuer war zwar genehmigt worden und durfte betrieben werden, allerdings war die Rauch- und Hitzeentwicklung so stark, dass selbst Bäume in der Umgebung in Mitleidenschaft gezogen wurden.
Nach Rücksprache mit der Polizei wurde beschlossen, den Betreibern des Nutzfeuers eine Weiterfühung zu untersagen.
Das Nutzfeuer wurde noch vor Ort von den Einsatzkräften gelöscht.
Die übrig gebliebene heiße Asche wurde von dem Betreiber des Feuers mit Erde bedeckt um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.
 
Die Freiwillige Feuerwehr war mit 3 Fahrzeugen und 9 Mann Besatzung im Einsatz. Zusätzlich war ein Streifenwagen der Polizei vor Ort.